Back to Top

Ramadan

Was ist Ramadan?

Ramadan, für Muslime in aller Welt die heiligste Zeit im Jahr, ist der neunte Monat des auf dem Mondzyklus basierenden islamischen Kalenders. In dieser Zeit, so der Glaube, wurden dem ehrwürdigen Propheten Muhammad (Friede sei mit ihm) die ersten Verse des Heiligen Koran offenbart. Höhepunkt des Monats ist die Fastenzeit, die für Gläubige von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang gilt. In dieser Zeit der Bescheidenheit, Geduld und spirituellen Besinnung sollen Gläubige auf das Essen, Trinken, Rauchen sowie auf unreine Gedanken verzichten. Der heilige Monat Ramadan ist außerdem eine Zeit der Barmherzigkeit, in der edle Absichten und gute Taten reicher belohnt werden als in den übrigen Monaten.

Wer Dubai während des heiligen Ramadan besucht, kann sich auf ein spektakuläres Erlebnis freuen, mit zahlreichen Veranstaltungen, die das kulturelle Erbe und die Traditionen des Landes feiern. Zu den Highlights des Monats zählen der Dubai International Holy Qur’an Award Wettbewerb und das Ramadan Forum, zu dem prominente Redner aus der gesamten muslimischen Welt nach Dubai anreisen, um das Wissen um den Islam zu verbreiten (nicht-Muslime sind willkommen, die Veranstaltungen werden in mehreren Sprachen präsentiert).

Außerdem gibt es wohl keine bessere Zeit, um authentische arabische Küche zu erleben, als bei einem Iftar-Buffet, der täglichen Mahlzeit der Fastenunterbrechung. Diese Mahlzeiten sind gesellschaftliche Zusammenkünfte, bei denen auf üppigen Buffets die ganze Palette arabischer Köstlichkeiten aufgetischt wird.