Back to Top

Unterwegs in Dubai

Unterwegs in Dubai

Dank des gut ausgebauten öffentlichen Verkehrsnetzes kommt man in Dubai ohne Schwierigkeiten überall hin.

Big Bus Tours

Die offenen Bustouren zeigt Ihnen alle der berühmten Wahrzeichen Dubais und folgen der blitzschnellen Entwicklung Dubais von einem kleinen Fischerdorf zu einer modernen, lebendigen Stadt.
Die Tagestour bietet einen persönlichen, aufgenommenen Bordkommentar und drei Tour-Routen, auf denen Sie aus- und einsteigen können, um die besten Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Die Nachttour bietet einen geführten Live-Kommentar, der das erleuchtete Dubai vorstellt.

Wählen Sie aus einer Anzahl von Tickets aus und genießen Sie die kostenlosen Aktivitäten, die mit eingeschlossen sind, wie zum Beispiel die Wüsten-Sonnenuntergangs-Tour, Sharja-Tour und Dhau-Fahrten bei der Dubai Marina und dem Dubai Creek. http://deu.bigbustours.com/dubai/home.html

Bus

Das öffentliche Busnetz bietet zu Verkehrsspitzenzeiten 734 Sonderfahrpläne auf 79 Fahrstrecken. Damit ist ganz Dubai mit dem Bus erreichbar. Daneben gibt es Zubringerbusse zu den Metrostationen. www.rta.ae

Mietwagen

Dese können bei verschiedenen einheimischen und internationalen Autovermietungen angemietet werden. Dazu müssen Kunden ihren Reisepass und einen gültigen internationalen Führerschein vorlegen. Besucher ohne internationalen Führerschein können einen zeitlich begrenzten Führerschein erhalten, sofern sie im Besitz eines gültigen nationalen Führerscheins der folgenden Länder sind: Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Island, Iran, Irland, Italien, Japan, Kanada, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Singapur, Slowakei, Spanien, Südafrika, Südkorea, Tschechische Republik, Türkei, USA und Zypern. Für die Ausstellung eines zeitlich begrenzten lokalen Führerscheins sind der Reisepass, der gültige nationale Führerschein und zwei Lichtbilder vorzulegen. Kanadische Staatsangehörige müssen vor Antragstellung bei der Verkehrsbehörde eine von der kanadischen Botschaft in Dubai ausgestellte eidesstattliche Bestätigung der Fahrerlaubnis einholen. In den VAE herrscht Rechtsverkehr.

Wasserbus

Von der Station Al Shindagha aus startet eine 45-minütige Fahrt auf dem Dubai Creek bis zur Station Al Seef.

Dubai Ferry

Eine weitere großartige Möglichkeit, sich innerhalb Dubais zu bewegen, ist eine Sightseeing-Tour mit der Fähre. Dubai Ferry fährt auf zwei Strecken:

F1: von Al Ghubaiba nach Burj Al Arab (Rundreise). Abfahrt um 17 und 19 Uhr.

F2: von Dubai Marina Mall nach Atlantis. Abfahrt um 9 und 11 Uhr.

Die Fahrt dauert jeweils eine Stunde. Gold-Tickets kosten 75 Dhs; Silber-Tickets kosten 50 Dhs. Kinder unter 10 Jahren zahlen die Hälfte. Tickets können bar oder mit Kreditkarte bezahlt werden. www.rta.ae

Taxis

Taxiunternehmen werden vom Staat kontrolliert. Der Mindestpreis für Fahrten innerhalb Dubais beträgt 12 Dhs. Der Transfer vom Flughafen in die Emirate kostet ab 20 Dhs. Es gibt auch barrierefreie Taxis und Frauentaxis. Taxistände finden Sie an allen Einkaufszentren und touristischen Knotenpunkten. Sie können auch einfach ein Taxi auf der Straße herbeiwinken. Für telefonische Taxibestellung wählen Sie +971 4 208 0808.

The Palm Monorail

Die Einschienenbahn fährt den Stamm von Palm Jumeirah entlang von Atlantis, The Palm bis zur Al Sufouh Road, wo man Anschluss an die Dubai Tram an der Haltestelle Palm Jumeirah bekommt. Die Bahn fährt von 10 bis 22 Uhr im 15-Minutentakt. Ein Einzelticket kostet 15 Dhs, Hin- und Rückfahrt 25 Dhs. www.palm-monorail.com

Mit der Metro durch Dubai

Die Metro Dubai, das weltweit längste führerlose automatisierte Metrosystem, deckt das gesamte Stadtgebiet ab. Die Red Line fährt zwischen Rashidiya und Jebel Ali, die Green Line von Al Qusais bis Jadaf.

Die Betriebszeit ist samstags bis mittwochs von 6 bis 23 Uhr, donnerstags von 6 bis 24 Uhr und freitags von 13 bis 24 Uhr.

Fahrgäste müssen für die Fahrt mit der Dubai Metro eine Nol-Karte kaufen. Nol–Karten gelten auch im Busnetz und in der Dubai Tram. www.rta.ae

Dubai Tram

Das Straßenbahnnetz in Dubai entwickelt sich rasch zu einem unverzichtbaren Bestandteil in Dubais Verkehrssystem: Es verbindet die Metro Dubai und die Palm Monorail miteinander. Am 11. November 2014 wurde der erste Teil des Straßenbahnnetzes in Betrieb genommen, die Strecke geht von Al Sufouh bis Dubai Marina. Die Straßenbahn fährt samstags bis donnerstags von 6 Uhr morgens bis 1 Uhr nachts und freitags von 9 Uhr morgens bis 1 Uhr nachts und bietet bis zu 405 Personen Platz. Die Fahrt kostet ab 3 Dhs und kann mit der Nol Card bezahlt werden. Die insgesamt elf Züge mit jeweils fünf Wagen sind in die Kategorien Gold, Silver und Family unterteilt. Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h braucht die Tram 42 Minuten für die Fahrt von Dubai Marina nach Al Sufouh. Sie ist die erste Straßenbahn der Welt, die Bahnsteigtüren an allen Stationen bietet. www.alsufouhtram.com